Charlotte Acklin – – Zwischen den Polen – Im Aufbruch — 11. September – 24. Oktober 2020

Das Allgemeine im Besonderen zur Malerei von Charlotte Acklin (Auszug) …altgewohnte Ordnungen geraten ins Wanken oder verlieren ihre Notwendigkeit, vielleicht sogar ihren Sinn. In der Künstlerin verdichten sich diese Empfindungen und Erkenntnisse zu einer neuen Äußerungsform, sie spürt, dass sich die Einfachheit eines ordnenden Prinzips nicht mehr aufrechterhalten lässt. Das Verstörende ist in der Welt. [...]

Stefanie Hofer und Melanie Siegel – Gebautes Land – 19. Juli – 9. August 2020

Druckgrafik und Malerei im Kronacher Kunstverein. Vom 19. Juli - 9. August stellen Stefanie Hofer und Melanie Siegel ihre Arbeiten aus. Stefanie Hofers Aquatinta-Arbeiten geben Einblicke in Landschaftsgärten aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten. Mit ihren Aussagen und Verweisen werden sie zu Orten der Reflexion zum jeweiligen Zeitgeschehen. Melanie Siegel verweist in ihrer Malerei auf die Eingriffe [...]

Body \\ Politic – 4. August – 5. September 2020

9 women artists and their individual narratives on issues raised by the metaphor of the Body \\ Politic Louisa Abdelkader (Munich), Nora Battenberg-Cartwright (Frankfurt), Judith Egger (Munich), Dr. Ope Lori (UK/Nigeria), Bex Massey (UK), Rozhgar Mustafa (Irak), Janette Parris (UK), Kim Thornton (UK) and Rachel Wilberforce (UK) Curated by Stewart Hall and Susan Boutwell Text [...]

Stewart Hall – Disembodied – 30. June – 12. July 2020

DISEMBODIED! Disembodied: “seeming not to have a body or not to be connected to a body.[1]”   “In his Meditations on First Philosophy (1641), French philosopher and mathematician René Descartes first articulated a distinct separation between the immaterial mind and the material body. Composed of a simple and literal premise—two arms, two legs, a torso, and a head—Disembodied was installed to reflect the human [...]

Christopher Croft – Household Pets in a Digital World – 24. January – 7. March 2020

Quietschbunte Schwimmreifen vor den Gipfeln des Himalayas, Tierkörper aus Töpfen und Pfannen, Menschen mit Giraffenhals und Fernglas-Augen – es ist eine surreale Welt, in die Christopher Crofts Bilder den Betrachter entführen. Doch diese Bilder verweisen mit Wucht und zugleich mit Poesie auf sehr reale Bedrohungen für die Welt, in der wir leben: auf Umweltverseuchung und [...]

Melanie Siegel und Jonah Gebka – 28. November 2019 – 18. Januar 2020

Melanie Siegels Bilder weisen die domestizierenden Eingriffe des Menschen in der Landschaft auf, die den Naturraum zu einer gestalteten und eroberten Lokalität machen. Die Arbeiten können als eine große Erzählung gesehen werden, die sich über mehrere Schaffensjahre erstreckt und in deren Motivkosmos stets Querverweise untereinander auftreten. Gesehenes bildet den Ausgangspunkt der Malerei und das Entdeckte [...]