Claudia Hirtl – Bilder – 13. September – 9 November 2019

Dies ist die zweite Einzelausstellung von Claudia Hirtl bei Susan Boutwell in München. Nach zwei erfolgreichen Jahren mit umfangreichen Einzelausstellungen in Bozen, Italien, im Südtiroler Kulturinstitut und in Schwaz, Österreich, im Rabalderhaus , kehrt Claudia Hirtl mit neuen Bildern zurück nach München. Wer sich gerne mit ihr persönlich über ihre Bilder unterhalten möchte hat nicht nur die Gelegenheit [...]

Peter Westwood – What is the Story for Tomorrow? – 27 June – 31 August 2019

Peter Westwood reconstructs aspects of the world in paint. He manifests ‘scenarios’ which are at once seemingly recognizable, yet elusive and ultimately unknowable. The paintings never fully settle into an easily-processed schema; suggested meanings form and collapse before our eyes as we are caught between the materiality of the paint and the familiar/unfamiliar nature of [...]

Stefanie Hofer – Zwischen den Künsten und der Natur – 6 December until 2 February 2019

Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf Pierre Puvis de Chavannes’ Gemälde Inter Artes et Naturam, entstanden um 1890. Es zeigt künstlerisch tätige Menschen in idealisierter, erhabener Landschaft, der Garten fungiert hier als Schnittstelle von Natur und Kultur, von freier und angewandter Kunst, in historischem Sinne auch als Grenze von Diesseits und Jenseits. In ihren [...]

Peter Wüthrich – Echo der Welt – Opening Thursday 18 October 2018

Das künstlerische Schaffen von Peter Wüthrich bezieht sich seit mehr als 25 Jahren ausschliesslich auf das Buch. Es ist einzigartig in seiner Konsequenz und in dem Reichtum, den der Künstler aus dieser Beschränkung schöpft. Wüthrich thematisiert das Buch als Medium, das Buch als materielles Objekt sowie die geistigen Inhalte der Bücher. Tatsächlich erscheinen Bücher in [...]

Charlotte Acklin – Erinnerung an unbekanntes Terrain – Opening Friday 14 September 2018

Stand der Dinge Zu den Arbeiten der Malerin Charlotte Acklin (Auszüge) Diese Malerei hat etwas Aufwühlendes, sie ist Vergegenwärtigung von Expression, Exaltation, Emotion und Sensualität. Alles Gegenständliche liegt ihr fern, aber sie erlaubt der Sehenden das Versinken in Assoziationen, geleitet sie in einen Prozess des Findens auf dem Weg in die Tiefe. Zugleich ist diese [...]