Biography

Biography/General: Veronika Veit
 lebt und arbeitet in München
1968 geboren in München
Education: 1987–89 Studium der Kunstgeschichte an der LMU München
1989–95 Studium an der Akademie der Bildenden Künste, München
1994 1. Staatsexamen für Kunsterziehung
1995 Diplom
Exhibitions: Solo Exhibitions (Selection)
2023 Stetching the system, Galerie Boutwell Schabrowsky, München
2021 Videoprogramm: Veronika Veit, Haus am Waldsee, Berlin
 Better times, Kulturraum Klohäußchen, München
2019 connected on nature, Projektraum Karin Wimmer, München
2018 Kunstfilmtage, Kunstverein Rosenheim
2017 Im Bunker, Multimediainstallation, Gasteig München
2015 Videoworks, Electropical Festival, Reunion, Frankreich
 The very moment, Maximiliansforum, München (K)
2014 You give me what you want yourself, Galerie Esther Donatz München (K)
2012 Wir dachten, es würde immer so bleiben, Kunstverein Konstanz (K)
 life in pieces, (mit M. Gilligan), Galerie Esther Donatz München, (K)
2011 suspension, Galerie upstairs berlin, Berlin
2010 Kunst und Wirklichkeit, Skulpturenforum Isernhagen
 Mezzanin, Kunstverein/ Kunsthaus Potsdam
2009 Am Anschlag, Galerie upstairs berlin, Berlin
 Auf Augenhöhe, Stadtgalerie Saarbrücken/ (K)
2008 Auf Augenhöhe, St.-Johannes-Evangelist Kirche, Berlin/ 
 Kunstverein Ludwigshafen/ Kunstraum Hüll
 First we take Manhattan then we take Berlin, kuratiert von Sarah Belden, Art Athina, Athen
 Veronika Veit, Galerie Nina Menocal, Mexico City
2007 Wake up call, Galerie upstairs berlin 
2005 Substitute, Galerie upstairs berlin (K)
2003 Transform I–III, Galerie ZAGREUS projekt, Berlin
2002 Babyballs, Etalage, Breda, Holland
 Fast_still, Städtische Galerie Bruckmühl
2001 Produktlinien, Verein für Original-Radierung München
2000 Alles muss raus, Artothek München
1999 Halbe Sachen, Neue Galerie Dachau (K)
1998 Whole Milk, Downham RD 64, London, Großbritannien
 Leichterhaben, Sendlinger Kulturschmiede, München
1997 Transpirent, Städtische Galerie Wertingen


GRoup Exhibitions (Selections)

2022 Phantastische Welten, vom Trickfilm zur Computerkunst, LANDSHUTmuseum, Landshut
Kunst digital - oder digitale Kunst?– StadtHaus Galerie Sonthofen
2021 Sympatric Areas, artQ13, Rom, Italien
 VIDEODOX – Biennale für Videokunst, München
 Fünf SeenFilmfestival- Was ist wahr?, Starnberg
2020 Licht 02, Kunstverein Pfaffenhofen
2019 Prinzip Hoffnung, Teil III, Maximiliansforum München
 »invited by // part one«, Galerie Robert Drees, Hannover
 Raus, Kunstverein Dachau
 The big sleep, 4. Biennale des KV, Haus der Kunst München
2018 Kunst_Film_Tage, Kunstverein Rosenheim
 Von Ottobrunn lernen, Klohäuschen Biennale, München
 Trans-Forming, Galerie Schloss Wiespach, Salzburg (A)
 Superoptimize me, Rathausgalerie Landshut 
2017 Serendipity, Galerie Schmalfuß, Berlin
 Trans-Forming, Galerie Straihammer und Seidenschwang, Wien (A)
 Slight Shift, Große Rathausgalerie, Landhut
 Mind the gap, Wurlitzer Pied a Terre Collection, Berlin
2016 No place like home, Sammlung Goetz, Haus der Kunst München
 Internationales Fünf Seen Filmfestival 2016, Starnberg
 The haunted house, Rathausgalerie München
 Förderpreise der Stadt München, 2016, Lothringer Halle 13, München
 Die Welt als Bühne, Haus Beda, Bitburg
2015 Codes, Haus der Kunst München
 Wartezeit, 13. RischArt_Projekt, Hauptbahnhof, München
 1984, Schlossaustellung in der Papierfabrik, Dachau (K)
 Künstler der Galerie, Galerie Esther Donatz, München
 Nachspeise gibt es sowieso nicht für alle, Neue Galerie Landshut
2014 „Eins und eins“, Galerie Esther Donatz, München
 „Mächtigeingemacht“, Bettina van Haaren, Veronika Veit, Kunstverein Essenheim
 Between sculpture and print“, Verein für Originalradierung München
2013 No Place like Home , Wilhelm Hack Museum Ludwigshafen, 
 im Rahmen des 5th Fotofestival Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg, Ludwigshafen (K)
 Inside the box - Kunst in Schließfächern im Kunstareal München, Lenbachhaus München, 
 Video-Kunstnacht, Große Rathausgalerie Landhut
 Boys n´girls – immer wieder anders, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
 I would prefer not to, Galerie Esther Donatz München
2012 Bodies unlimited, Palais d‘Iéna, Paris, (K)
 Alice im Wunderland der Kunst, Hamburger Kunsthalle, (K)
 Quartier/Stadt/Erfahrung, Stadtgalerie Lehen, Salzburg
 So zwischendrin, erwachsen werden – eine Kunst? Neue Galerie Dachau
 Under the constant threat, Museum of Contemporary Art of Rio Grande do Sul, Brasilien
 Bang Bang!, Kunsthaus Uri, Schweiz
 Tischvorlage, Verein für OriginalRadierung, München
2011 2D/3D, Galerie Caroline Smulders, Paris, (K)
 Bang! Bang!, CCA, Palma de Mallorca
 Kunstrausch, 11. RischArt_Projekt, Bayerisches Nationalmuseum, München, (K) 
 Mensch Ludwig, Schloss Hartmannsberg, Kunstverein Rosenheim
2010 1910 Figur 2010, Georg Kolbe Museum, Berlin
 Mythos Kindheit, Kunstverein Ludwigshafen, (K)
2009 Abstrakt bis Figurativ, Neue deutsche Skulptur, Galerie upstairs berlin, Berlin 
 Stands for attitude, Galerie Locuslux, Brüssel, Belgien, (K)
 In between - die Kunst erwachsen zu werden, Künstlerverein Walkmühle, Wiesbaden (K)
 EHF 2010 -Benefit Ausstellung, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin
2008 light, Galerie Nina Menocal, Mxiko City
 Utopia, CC Scharpoord, Knokke-Heist, Belgien/ Machinefabriek-Koningsweg, Vlissingen,
 Niederlande /binnenkoer Stadhuis, Aalst, Belgien, Soul [email protected] midi, Brüssel
2007 Triennale der Kleinplastik: Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung, Galeriya Murska
 Sobota, Slowenien (K)
 Carlos Aguirre, Oscar Cueto, Angel Delgado, Martin & Sicilia, Atelier Morales, Veronika Veit, 
 Botschaft von Mexiko, Berlin
 Stipendiaten des Else-Heiliger-Fonds (EHF), Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin
 Bayerischer Kunstförderpreis 06, Berufsverband Bildender Künstler, München
2006 free style, Galerie van den Berge, Goes, Holland
 Nordenfjords 2006: Berlin - Nordjylland, Kunstens Venner i Vendsyssel, Vra, Dänemark (K)
2005 Hinter der Stille, Galerie Katja Ried, München
 Translocation of virtual reality, Galerie IN SITU, Aalst, Belgien 
 Winterzauber, Galerie upstairs berlin
2004 1. Berliner Kunstsalon, Galerie expo 3000, Berlin
 True lies, museum franz gertsch, Burgdorf, Schweiz (K) und Kallmann Museum, Ismaning
2003 Pocket, Galerie Eugen Lendl, Graz (K)
 Waves, Breda, Holland (K)
2002 Zipp, Kunstverein Kassel (K)
 Film by the sea, 4th international film festival, Vlissingen, Holland
 Pocket, Verein für Original-Radierung München (K)
 Ein+Ander, Kunstverein Passau, Neue Galerie Landshut, VHV München
2001 Intim, Neue Galerie Landshut 
 8. Triennale der Kleinplastik, Fellbach (K)
 Freie Wahlen, Kunsthalle Baden-Baden
 Gästeliste, Kunstverein Fürstenfeldbruck (K)
 Artionale, München
 Filz – zwischen Chaos und Ordnung, Museum Bellerive, Zürich, Schweiz (K)
2000 Dinge in der Kunst des XX. Jahrhunderts, Haus der Kunst, München (K)
 Abgestaubt, Neue Galerie Dachau 
 Neunzehn, BBK München (K)
1999 Bildwuchs, Kunstverein Ulm

Awards/Grants: Preise und Stipendien:

2019 Prinzregent-Luitpold-Stiftung München
2018 zwei:eins – Der Münchner Preis für Kunst
2017 Preis: Kunst im öffentlichen Raum Projekt der Stadt München
2016 Förderpreis für Bildende Kunst der Stadt München
2007 EHF-Stipendium für Bildende Kunst Berlin
2006 Bayerischer Staatsförderpreis für Bildende Kunst
2004 Arbeitsstipendium des Kunsfonds e.V., Bonn
2000 Projektstipendium der Stadt München
1998 DAAD Stipendium für Großbritannien